Sonntag, 23. März 2014

Die beste Pizza die ich je gemacht habe




Hallo da draußen :)

Ich hatte letzte Woche die großartige Idee selber Pizza zu machen. Und zwar komplett selber! Das ist gar nicht so schwierig wie man meinen sollte und schmeckt auch viel besser als Fertigpizza. Obwohl der große Hase und ich eigentlich schon satt waren, mussten wir noch unbedingt ein letztes Stück essen :D

Aber nun zum Rezept und zur Bilderflut ;)

Für den Teig braucht ihr:

  • 450 g Mehl (Ich habe Dinkelmehl verwendet)
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 50 g Hefe
  • 10 ml Olivenöl
  • 10 g Salz 
  • eine Prise Zucker


Als erstes löst ihr die Hefe im Wasser auf und dann fügt ihr Salz und Zucker hinzu und rührt danach das Olivenöl dazu.








Jetzt gebt ihr das Wasser-Hefe-Öl-Gemisch zusammen mit dem Mehl in eine Schüssel und verrührt es erst mit dem Handmixer und den Knethaken. Dann knetet es mit den Händen gut durch bis ein schöner glatter Teig entstanden ist.








Dann muss der Teig eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen. Dafür habe ich ihn bei 60 Grad in den Ofen gestellt.


Danach noch einmal gut durchkneten und für ein bis zwei Tage in den Kühlschrank stellen. 


Und nun zur Tomatensoße. Dafür braucht ihr:

  • ca eine viertel Tube Tomatenmark
  • 400 g passierte Tomaten
  • 3 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt
  • Basilikum




Schalotten und Knoblauch schälen und in Würfel schneiden und dann in einem Topf mit Olivenöl anbraten.



Sobald die Zwiebeln glasig sind gebt ihr das Tomatenmark dazu und lasst es dunkel werden.


Jetzt nur noch die passierten Tomaten und ein Lorbeerblatt dazu und alles schön aufkochen lassen. Dann den Herd auf Stufe 2 stellen, Salz, Pfeffer, und Oregano dazu und alles schön reduzieren lassen. Das dauert ungefähr eine Stunde. Zur Sicherheit immer mal wieder nach gucken. Zum Schluss das gehakte Basilikum unterrühren.




Und nun zu Schritt 3

Pizzateig aus dem Kühlschrank nehmen und ein letztes Mal ordentlich durchkneten und dann ausrollen. Ich hatte ihn übrigens nur einen Tag im Kühlschrank stehen




 Ich habe den Teig sehr großzügig mit der Tomatensoße bestrichen und mit Schinken, Salami, Tomaten und Champignons belegt und anschließend mit Pizzagewürz bestreut.




Dann ordentlich geriebenen Käse drauf und bei 220 Grad für ca 25 Minuten auf die mittlere Schiene in den Ofen.


Und jetzt nur noch in Stücke schneiden und immer rein damit in die Figur. ;)



Die Pizza schmeckt übrigens am nächsten Tag kalt auch noch sehr vorzüglich. 

Nun wünsche ich euch aber noch einen schönen Rest Sonntag. Bei gibt es jetzt Alice im Wunderland auf dem Disney Channel :)

Bis zum nächsten Mal

Eure Anni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen