Dienstag, 15. April 2014

Steak!!!

Hallo :)

Ich habe neulich für den großen Hasen und mich Steak gemacht und den geilsten Beilagen überhaupt gemacht: Süßkartoffel, grüner Spargel, Champignons und Zwiebeln.



Die Süßkartoffeln werden gewaschen und in Spalten geschnitten und in Olivenöl, Salz und Pfeffer geschwenkt. Dann kommen sie für 15-20 Minuten bei 200 Grad in den Backofen.


Champignons und Zwiebeln schneiden bzw hacken und dann braten. 


Und nun zum Spargel. Ich liebe Spargel, vor allem den grünen. Aber ich kann es nicht ausstehen, wenn er wabbelig wird. Deshalb geht grüner Spargel bei nicht in den Kochtopf oder die Pfanne, sondern in den Ofen. Einfach nur die holzigen Enden abschneiden und nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Dann mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann geht es für ca. 5 Minuten bei 200 Grad in den Ofen.  So bleibt der Spargel knackig und saftig.


Und nachdem das Steak gebraten ist, kommen wir nun zum Endergebnis. Man sieht vom meinem Steak vor lauter Champignons und Zwiebeln nicht mehr :D Zum Fleisch gab es noch Kräuterbutter und zu den Kartoffeln Kräuterquark.


Eine echte Männerportion und habe sie restlos vernichtet. Gut ich hatte das Gefühl, dass mein Magen keinen Platz mehr in meinem Bauch hatte und meine Bauchdecke war ganz schön gespannt. Naja, ein positives hatte es: Ich konnte endlich in den Genuss eines festen und straffen Bauches kommen ;) Aber es war einfach zu lecker, als mit dem Essen aufhören zu können. 

Gibt es bei euch auch Gerichte, bei denen ihr einfach nicht aufhören könnt zu essen, obwohl ihr kurz vorm Platzen seid?

Ich hoffe ihr habt es noch richtig schön heute.

Eure Anni



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen