Sonntag, 4. Mai 2014

Anti Cellulite Start

Hallöle :)

Orangenhaut ist nicht schön.Und brauchen tut das auch niemand. Deshalb habe ich den unschönen Dellen jetzt den Kampf angesagt!

Bei mir ist es noch nicht so stark ausgeprägt. Man sieht es wenn ich sitze stärker, als im stehen. Aber wenn man nicht früh genug damit anfängt, etwas dagegen zu tun, wirds ja mit dem Alter eher schlimmer als besser.

Ich habe also zusätzlich, zum Sport und einer gesünderen Ernährung, noch zwei Zusatzprodukte, die extra gegen Cellulite sind.

Das eine wäre Slimwear von Soap and Glory. Ich hatte ja schon in meinem Post Hamburg Haul (hier) geschrieben, dass ich zu diesem Produkt noch eine ausführlichere Review schreiben würde. And here we are:





Das Erste was mir aufgefallen ist war: "Uui, das ist ja grün!" Das nächste war der Geruch. Ich kann den Geruch gar nicht richtig beschreiben. Irgendwie minzig, aber nicht richtig minzig nur so irgendwie halt. Und im ersten Moment intensiv, aber nicht unangenehm. Ach, keine Ahnung. Mich stört der Geruch nicht sonderlich.
Von der Konsistenz her ist das Produkt wie eine ganz normale Bodylotion und zieht auch genau so schnell ein. 

Das Ganze kostet 14,99€ für 200ml. Das ist ein gutes Preisleistungsverhältnis, wenn man bedenkt, dass das Produkt nur am Oberschenkel und Popo einmassiert wird und man pro Seite ungefähr 2 cm aus der Tube drücken muss.


Das zweite Produkt welches ich benutze, ist das Anti Cellulite Duschgel von Balea. Ich habe es schon relativ lange in der Dusche stehen, aber nur selten benutzt, was man auch an den Kalk- und Wasserrändern am Verschluss sehen kann.



Das Duschgel trägt man mit der Massagebürste direkt von der Tube auf die Haut auf und massiert es gut ein. Die Bürste ist ziemlich hart, um die Durchblutung besser anzuregen. Zusätzlich enthält das Produkt auch noch kleine Peelingkörnchen, wo von man aber nicht viel merkt, auch nicht, wenn man zum Schluss noch mal alles mit den Händen in die Oberschenkel massiert. 

Wie viel ich dafür bezahlt habe, weiß ich gar nicht mehr. Aber teuer war es nicht. Der Geruch ist ziemlich unauffällig und die Konsistenz ist die, wie man sie von jedem Duschgel gewohnt ist.

So viel zu meinen kleinen Helferchen, zu mindest hoffe ich, dass sie es sind. Nun aber zu meinen Problemzönchen. 
                 


Auf dem oberen Bild kann zwar fast gar nichts erkennen, aber ich dachte mir, da sieht immerhin, dass eine Straffung von Nöten ist. 

Auf dem unteren Bild hingegen, sieht man schon einige Dellen und Unebenheiten. Aber damit ist jetzt Schluss! 

Genauso wie bei der Metamorphose, habe ich mir gedacht, ein wöchentliches Update zu liefern. Und gucken ob es was bringt, oder nicht.

Das Cremes und Duschgele natürlich keine Wunder vollbringen können, sondern dass man man mit Bewegung und der richtigen Ernährung selbst auch noch dazu beitragen muss, ist mir schon klar. Aber ich habe ja die Hoffnung, dass sie unterstützend und prophylaktisch wirken.

Ob und was es gebracht hat gibt es dann in einer Woche. 

Ich hoffe ihr habt noch einen richtig schönen Tag.

Eure Anni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen