Sonntag, 11. Mai 2014

Metamorphose und Anticellulite

Hallöchen :)

So jetzt ist ein bisschen mehr als eine Wochen vergangen und ich wollte euch auf den neuesten Stand bringen, was mein Projekt gesünder Leben so macht. Ich habe in der vergangenen Woche ziemlich darauf geachtet, was ich esse und war Joggen und habe Zumba gemacht.
Klar gab es bei mir auch mal etwas nicht ganz so firgurfreundliches, aber radikal abnehmen ist ja schließlich auch nicht mein Ziel. Sondern meine sehr weiche Puddingmasse in feste Muskelmasse zu verwandeln. Gut, wenn dann hier und da noch ein paar Kilöchen verschwinden, bin ich nicht traurig drum. Vorallem, wenn es sich dabei um meinen in der Mitte angefutterten Speck handelt.

Aber gut, ich habe mich in der letzten Woche nicht genug sportlich betätigt, gebe ich ganz ehrlich zu. Zwei Mal Joggen von je 10 Minuten und einmal 20 Minuten Zumba reichen nicht wirklich aus, um wirklich was zu verändern. Nur irgendwie ist es mit meiner Motivation im Moment nicht so berauschend.
Demnach gibt es auch keine Fortschrittsbilder, da es keinen sichtbaren Fortschritt gibt.

Auch bei der Anticellulite Sachen bin ich noch nicht wirklich weiter. Ich merke beim Eincreme mit der Slimwear von Soap and Glory schon, dass sich meine Haut dort etwas straffer anfühlt. Aber es ist eher ein kurzzeitiger Effekt. Könnte aber auch daran liegen, dass ich nicht wirklich konsequent bin. Wenn ich es eilig habe lasse ich es schon mal aus, oder wenn ich mal wieder eincremefaul bin.

Aber ich habe trotzdem ein paar Bilder für euch von einigen Leckereien aus meiner Küche.


Magerquark mit Apfel und Erdbeer-Amaranth Müsli zum Frühstück, wobei der Kaffee natürlich nicht fehlen darf.


Rucola-Tomatensalat mit mariniertem Putenfilet und Mozarella


Nicht ganz so kalorienarm, dafür aber mega lecker: Lachsbaguette mit einem Dressing aus Senf und Remoulade.

Noch mal Magerquark mit Apfel, aber diesmal mit Dinkel-Knuspermüsli. Ich stehe ja auf Dinkel :D


Und zu guter Letzt: Soja Joghurt Heidelbeere getoppt mit Erdbeer-Amaranth Müsli. Ich war neugierig auf Soja Joghurt und habe mir neulich beim Einkaufen zwei verschiedene Sorten mitgenommen und ich muss sagen, dass ich mehr als begeistert bin. Oh mein Gott ist das lecker! In meinem Kühlschrank steht noch ein Joghurt in Pfirsich und wartet darauf, von mir probiert zu werden, aber ich bin zuversichtlich, dass er genauso gut schmecken wird wie sein Vorgänger.

Jetzt wünsche ich euch noch einen richtig schönen Sonntag und einen tollen Start in die neue Woche. Ich hoffe man liest sich bald wieder.

Eure Anni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen